Schön, dass Sie den Weg auf unsere Website gefunden haben.
 
Unser Showroom ist aktuell wieder für Sie geöffnet und wir freuen uns, Sie persönlich begrüßen zu können. Bitte halten Sie sich bei Ihrem Besuch an die geltenden Hygieneregeln. Alle weiteren Informationen dazu finden Sie auf unserer Website oder auch direkt bei uns im Porsche Zentrum. Wir freuen uns auf Sie.

Videoüberwachung im Porsche Zentrum Erfurt.

Rechtliche Hinweise gemäß Art. 13 DS-GVO

Verantwortlicher:

Porsche Zentrum Erfurt
Glinicke Sportwagen GmbH
Holzlandstr. 4
99099 Erfurt
Tel. +49 361 3435-900
Fax +49 361 3435-910
info-pze@porsche-erfurt.de
www.porsche-erfurt.de

Datenschutzbeauftragter:

DS Consult + Compliance GmbH
Herr Christian Paulus
Zimmersmühlenweg 27
61440 Oberursel
Tel. +49 6171 27796-0
Fax +49 6171 27796-99
datenschutz@glinicke.de
www.ds-consult.eu

autosecure

Tel. +49 251 2373-371
24/7 Notruf-Zentrale
www.autosecure.net

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage:
Die Videoüberwachung erfolgt zu Ihrem Schutz, in erster Linie zur Verhinderung von Straftaten und zur Wahrnehmung des Hausrechts. Ggf. zur Unterstützung bei der Nachverfolgung begangener Straftaten durch Strafverfolgungsbehörden. Die Rechtsgrundlage der Videoüberwachung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO sowie aus § 4 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2,  3 BDSG.

Angabe des berechtigten Interesses:
Schutz von Leben, Gesundheit und Freiheit aller Personen, die sich im videoüberwachten Bereich aufhalten, durch Verhinderung von Straftaten sowie Wahrnehmung des Hausrechts und Unterstützung der Strafverfolgungsbehörden bei der Nachverfolgung von Straftaten.

Dauer der Speicherung:
Daten der Videoüberwachung werden 48 Stunden bzw. zwei Tage gespeichert und danach durch Überschreiben mit neuen Aufnahmen gelöscht.

Empfänger der Daten:
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur zuständige Mitarbeiter Zugriff auf die Videoüberwachungsdaten. Eine Weitergabe an andere Unternehmen oder Personen erfolgt grundsätzlich nicht. In Einzelfällen kann es bei der Nachverfolgung begangener Straftaten vorkommen, dass Daten an Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden.

Datenübermittlung an Drittländer bzw. internationale Organisationen:
Eine Übermittlung der Videoüberwachungsdaten an Drittländer oder internationale Organisationen findet nicht statt.

Recht auf Auskunft und Beschwerde:
Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m § 19 BDSG).